0:00
0:00

© Copyright: Bilder: M. & W. von Wright (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Wachtel

Coturnix coturnix

  • Familie: Fasanenartige – Phasianidae
  • Allgemeine Beschreibung: Sehr kleiner gescheckter Hühnervogel.
  • Größe: Länge 16–18 cm, Flügelspannweite 32–35 cm, Gewicht 70–155 g.
  • Nest: Flache Vertiefung auf dem Boden, mit grünen Pflanzenteilen ausgekleidet. Befindet sich im Schutze hoher Vegetation.
  • Brut: Legt im Juni–Juli 8–13 Eier. Nur das Weibchen brütet, Brutdauer 16–21 Tage. Jungvögel nach etwa drei Wochen flügge.
  • Vorkommen: Seltener Brutvogel, bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts zurückgehend. Gründe hierfür sind die Veränderungen in der Landwirtschaftsproduktion und die Bejagung in den Mittelmeerländern während der Zugzeit. Fühlt sich in weitgehend den gleichen Umgebungen wohl wie das Rebhuhn; zusätzlich zu Feldflächen auch Uferwiesen, vermeidet jedoch die vom Rebhuhn bevorzugten Waldränder und Gesträuche. Kommt in ganz Finnland vor. Der gegenwärtige finnische Bestand wird auf 100–500 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Nachtzieher. Herbstzug ab Anfang Oktober, Rückkehr Juni–Juli (einige Beobachtungen auch aus dem Mai). Überwintert in Afrika.
  • Nahrung: Verschiedene Pflanzenteile, Triebe und Sämereien sowie kleine wirbellose Tiere (Insekten, Schnecken und Wasserschnecken).
  • Stimme: Das Vorkommen wird verraten durch den nachts und in der Dämmerung zu hörenden Balzgesang „bitt-bi-bitt”, den der Vogel 3–8 Mal im Sekundenabstand wiederholt. Die Stimme ist von der Färbung her pfeifend und vernehmlich.

Die Wachtel ist ein sehr kleiner Hühnervogel, den man fast niemals zu Gesicht bekommt. Sie ist im Ganzen hellgestrichelt und von der Grundfarbe her sandbraun. Der Kopf ist auffällig gestreift und das Männchen hat einen schwarzen Kehlfleck. Die Wachtel ist kugelförmig und wirkt fast schwanzlos. Die Läufe sind hell gelb- oder rötlichbraun. Der Schnabel ist hellbraun und die Regenbogenhaut des Auges ist gelbbraun.
Man kann die Wachtel im Flug mit dem Wachtelkönig verwechseln, bei der Wachtel sind aber die Flügel nicht rotbraun.

Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Ilmaistapahtumamme villiyrteistä keskustakirjasto Oodissa - varaa paikkasi Helmetin sivuilta
Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page