0:00
0:00
Seppo Kalliomäki Seppo Kalliomäki

© Copyright: Bilder: Jari Peltomäki, Seppo Kalliomäki, M. & W. von Wright (Kansalliskirjasto, The National Library of Finland). Audio: Jan-Erik Bruun. All rights reserved.

Weißrückenspecht

Dendrocopos leucotos

  • Familie: Spechte – Picidae
  • Allgemeine Beschreibung: Großwüchsiger gescheckter Spechtvogel. Färbung wie beim Kleinspecht. Steiß hellrot, Unterrücken hell, Bauchseite wenig gestrichelt, keine großen hellen Schulterflecken wie beim Buntspecht.
  • Größe: Länge 25–28 cm, Flügelspannweite 38–40 cm, Gewicht 100–115 g.
  • Nest: Nisthöhle in einem morschen Baum (meist Birke oder Espe).
  • Brut: Legt im Mai 3–5 Eier. Beide Elternteile brüten, Brutdauer durchschnittlich etwa 10 Tage. Jungvögel nach 25–28 Tagen flügge.
  • Vorkommen: In Finnland bedrohter Standvogel, der in Laubwäldern brütet. Benötigt reichlich morsches Laubholz in seinem Revier. Der finnische Brutbestand wird auf 200 Paare geschätzt.
  • Zugverhalten: Standvogel, der zeitweise wandert.
  • Nahrung: In Morschholz (Laubholz) lebende Insekten und deren Larven.
  • Stimme: „Kjük”. Stimme weicher und leiser als beim Buntspecht. Trommelt.

Der Weißrückenspecht hat einen reinweißen Unterrücken, einen weitgehend hellroten Unterbauch und Steiß sowie an den Flanken schmale Längsstreifen. An den schwarzen Flügeln trägt er deutliche weiße Querbänder. Am Kopf sind ein schwarzer Bartstreifen und ein Halsseitenstreifen, der nicht bis zum Oberkopf reicht. Beim Weibchen ist der Oberkopf schwarz, beim Männchen und beim jungen Vogel ist der Oberkopf rot. Die Läufe sind dunkelgrau, der Schnabel bleigrau und die Regenbogenhaut des Auges ist rotbraun.

Der Weißrückenspecht ist der Provinz-Vogel der finnischen Provinz Päijät-Häme.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Ilmaistapahtumamme villiyrteistä keskustakirjasto Oodissa - varaa paikkasi Helmetin sivuilta
Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page