Betula pendula var. carelica Slideshow

© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Gemeine Birke

Betula pendula

  • Familie: Birkengewächse – Betulaceae
  • Wuchsform und Höhe: Gewöhnlich einstämmiger Baum. 8–25 m.
  • Blüte: Die kleinen, grünlichen oder bräunlichen Staub- und Stempelblüten ohne Blütenhülle stehen in verschiedenen Blütenständen. Die dichten hängenden Staub- und Stempelkätzchen werden aus zahlreichen 2–3-blütigen Kleindichasien gebildet.
  • Blätter: Wechselständig. Gestielt, beim Aufbrechen oft rötlich oder braun. Blattspreite dreieckig-rautenförmig, ungeteilt, selten eingeschnitten, auf der Oberseite kahl, Rand doppelt gesägt. Herbstfärbung gelb.
  • Knospen: Schmal spitzig, eher klein, braun.
  • Frucht: Kleine geflügelte Nuss.
  • Standort: Trockene und frische Heidewälder, Kieshänge, Felsen, entwässerte Sümpfe, verschiedene Randböschungen. Auch Zier- und Kulturbaum.
  • Blütezeit: April–Juni.

Von den Birken (Betula) gibt es etwa 40 Arten, Bäume, Sträucher und Zwergsträucher. Der Stamm der Birken ist von einer hellen oder dunkleren Rinde bedeckt. Sie blühen beim Aufbrechen der Blätter. Die kleinen Blüten sind eingeschlechtig, der Blütenstand ist ein Kätzchen oder besser ein aus zahlreichen Kleindichasien gebildeter zusammengesetzter Blütenstand. Die Gemeine Birke hat im Finnischen mehrere Namen. Von der Moorbirke (B. pubescens) unterscheidet man sie u. a. durch die hängenden Äste und die dunkle, rissige Stammborke. Die jungen Äste sind kahl und mit Harzdrüsen besetzt, nicht behaart und glatt wie bei der Moorbirke. Der Blattrand ist doppelt gesägt, nicht wie bei der Moorbirke einfach gesägt. Die Gemeine Birke ist ein viel Licht benötigender, reichlich austreibender Pionierbaum, der schnell kahle Flächen besetzt. Auf nassen oder überschwemmten Standorten gedeiht sie nicht. Die Gemeine Birke ist ein guter Baum für Sperrholz und Möbel und aus ihren Zweigen mit den dünnen und fest sitzenden Blättern erhält man die besten Saunaruten. Die Blätter werden als Tee und als Heilmittel verwendet und der Birkensaft als ein Getränk gegen die Frühjahrsmüdigkeit. Die Gemeine Birke neigt dazu, maseriges Holz zu bilden und man kennt von ihr auch viele schmalblättrige Formen.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie

Follow us!


Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page