© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Gemeiner Sanddorn

Hippophaë rhamnoides

  • Familie: Ölweidengewächse – Elaeagnaceae
  • Wuchsform und Höhe: Strauch. 0,5–3 m.
  • Blüte: Klein, ohne Blumenkrone. Staub- und Stempelblüten auf verschiedenen Pflanzen. Im Staubblatt zwei bräunliche Kelchblätter, Staubblütenstand ein sich vor dem Aufbrechen der Blätter öffnendes Kätzchen. In der Stempelblüte zweiteiliger Kelch, kleiner Stempelblütenstand achselständig. 4 Staubblätter, Gynoeceum 1-zählig.
  • Blätter: Kurzstielig oder fast sitzend, wechselständig. Blattspreite ungeteilt, 1–5 cm lang, linealisch, auf der Oberseite grünlich grau, auf der Unterseite silbrig glänzend, von grauen oder rostbraunen schildförmigen Sternhaaren bedeckt.
  • Knospen: Unregelmäßig rund, gefurcht, glänzend braun.
  • Frucht: Dünnschalige, gelborangefarbene, saftige steinfruchtartige Scheinbeere. Samen dunkelbraun, glänzend.
  • Standort: Sandige Meeresufer. Auch als Zier- und Beerenstrauch.
  • Blütezeit: Mai–Juni.

Der Gemeine Sanddorn ist ein dornig ästiger, dichte Gebüsche bildender Strauch, der sich wirkungsvoll vegetativ mit Hilfe von waagrechten Wurzeln und Wurzeltrieben vermehrt. Er ist zweihäusig und windbestäubt.

In Finnland wächst der Gemeine Sanddorn auf Ǻland sowie an der Küste des Botnischen Meerbusens. In den Gebirgen Mitteleuropas ist er ein Strauch der Flussniederungen und in Asien eine Steppenpflanze. Der Gemeine Sanddorn ist eine typische Pionierart, die sich sofort nach der Eiszeit nach Finnland ausbreitete, dem zurückweichenden Kontinentaleis folgend. Er wuchs auch im Binnenland, war aber als schlechter Konkurrent mit zunehmender Verwaldung gezwungen, an die Küste auszuweichen.

Der Gemeine Sanddorn ist unbedingt eine Lichtpflanze. Zusätzlich vermag er wie die Erlen (Alnus spp.) in gewissem Ausmaß Luftstickstoff zu binden. Seine sehr Vitamin-C-haltigen Beeren sind wertvoll, aber wegen der stacheligen Sträucher schwierig zu sammeln. Der Gemeine Sanddorn ist die Provinz-Blume der Provinz Satakunta.

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page