© Copyright: Bilder: Jouko Lehmuskallio.
All rights reserved.

Nadelrose

Rosa acicularis

  • Familie: Rosengewächse – Rosaceae
  • Wuchsform und Höhe: Strauch. 0,5–1,5 m.
  • Blüte: Groß, etwa 4–5 cm breit, strahlig, Blütenhülle fünfzählig. An der Spitze der rosenroten Blütenblätter Kerbe. Kelchblätter ungeteilt. Viele Staubblätter und getrennte Fruchtblätter. Griffel der Fruchtblätter behaart. Blüten einzeln, Blütenstiel drüsig behaart.
  • Blätter: Wechselständig, mit Nebenblättern. Gestielt, unpaarig gefiedert, 5–7(–9)-fach gefiedert. Fiederblättchen 1,5–5 cm lang, breit länglich, gesägt, auf der Oberseite hellgrün, kahl, auf der Unterseite gräulichgrün, wenig behaart.
  • Knospen: Rötlich, klein, kegelförmig.
  • Frucht: Längliche-birnenförmige, kahle, rote Hagebutte, im Innern braun behaarte Nüsse.
  • Standort: Frische, nährstoffreiche Wälder, fruchtbare Fichtenmoorwälder und Bachläufe. Auch Zierstrauch und Überbleibsel des Anbaus und Kulturflüchtling.
  • Blütezeit: Juni-Juli.

Die Rosen (Rosa spp.) sind großblütige, stachelige Sträucher. Ihre Blätter sind unpaarig gefiedert. Die eigentlichen Früchte sind Nüsse, die jedoch nicht sichtbar, sondern von dem stark vergrößerten Blütenboden umgeben sind. Die so gebildete Gesamtheit bezeichnet man als Hagebutte und für gewöhnlich versteht man darunter die Frucht der Rose. Man unterscheidet 100–250 Rosenarten, abhängig von den Abgrenzungsmerkmalen. Sie sind von ihrer Verbreitung her Pflanzen der gemäßigten Klimazone und der nördlichen Erdhalbkugel. Rosen wurden schon sehr lange angepflanzt, in China und dem östlichen Mittelmeerraum mindestens schon seit 4.000–5.000 Jahren.

Die Nadelrose ist die Provinz-Blume der Provinz Nordkarelien. Sie ist eine kontinentale und in Finnland von ihrer Verbreitung her deutlich östliche Art. Die Stacheln der dicht damit besetzten Nadelrose sind gerade und nadelartig. Von der sehr ähnlichen Zimtrose (R. majalis) unterscheidet man sie gerade anhand der Stacheln, da die Stacheln der Zimtrose auch gekrümmt sein können. Zusätzlich sind die Blütenstiele der Nadelrose gewöhnlich drüsig behaart, die der Zimtrose ohne Drüsen. Auch die Form der Hagebutte ist etwas unterschiedlich.

Andere Arten derselben Gattung
Andere Arten derselben Familie
Blütenpflanzen aus derselben Familie

Follow us!



Arten bestimmen!

Sivun alkuun / Top of the page